Kontakt | Impressum | Intern

Hygienekonzept des Tennis-Club Grün-Weiß von 1909  e.V.

Der Tennis-Club Grün-Weiß e.V. hat ein Hygienekonzept für die Wiederaufnahme des Tennissports erarbeitet. Aus diesen Vorschriften ergibt sich, dass jeder Spieler eigene Bälle, einen Kugelschreiber, ein eigenes Handtuch und seinen Vereinsausweis zum Spielen mitbringt.

Bitte lesen Sie diese Vorschriften vor Ihrem Besuch der Anlage durch. Besprechen Sie diese Vorschriften bitte auch mit Ihren Kindern!

Wir bitten um Ihre Zusammenarbeit und hoffen, dass wir so alle gemeinsam den Tennissport auf unserer Anlage verantwortungsbewusst genießen können.

Grundsätzliches

1. Bei Krankheitssymptomen wie Fieber und Husten muss zu Hause geblieben werden.

2. Wir haben einen Corona-Beauftragten zur Sicherstellung der Vorschriften benannt: Meeno Wilken, Tel: 0170 2699096, Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!.

Ein Corona-Beauftragter eines Vereins ist im Wesentlichen zuständig für die Einhaltung allerbehördlichen Auflagen und deren Umsetzung für den Verein und Ansprechpartner/in für alle die Thematik Corona betreffenden Themen.

3. Wir führen eine Liste, welche Personen wann und wie lange auf der Anlage waren und aufwelchen Platz gespielt wird. Nur so kann eine mögliche Infektionskette nachverfolgt werden. Eine solche Liste wird unter der Überdachung deutlich sichtbar ausgelegt. Alle Spieler tragen sich darin bitte ein. Aus Hygienegründen ist ein eigener Kugelschreiber o.ä. mitzubringen. Die Belegungstafel für die Plätze ist aktuell nicht zu nutzen.

Die Tennishalle ist geöffnet. Die Platzbuchung geschieht wie gewöhnlich online über Book&Play. Hierfür ist keine Eintragung in die Belegungsliste nötig.

4. Um die Anzahl der Menschen auf der Anlage zu kontrollieren, ist Gastspielen für Nicht-Mitglieder nur am Wochenende sowie an Wochentagen bis 15:00 möglich. Gastspieler müssen außerdem zusammen mit einem Vereinsmitglied spielen. Dies gewährleistet eine mögliche Nachverfolgung. Gastspieler tragen sich bitte in die Belegungsliste ein und zahlen den Gastbeitrag von 5€ in bar. Der Gastbeitrag kann im Vereinsheim eingeworfen werden.

5. Es sind Doppel- und Einzelspiele erlaubt. Bei Personen aus unterschiedlichen Haushalten achten Sie bitte ausdrücklich auf den Mindestabstand von 2,0 Metern und die Kontakt- und Hygieneregeln. Diese Vorschriften müssen zu jeder Zeit eingehalten werden. Der Besuch der Anlage als Zuschauer ist nicht vorgesehen.

6. Die Vorschriften gelten auch für Kinder. Sind beide Spieler unter 14 Jahren wird darum gebeten, dass sie von einem Elternteil begleitet werden. Diese Person darf sich dann auch passiv auf dem Clubgelände aufhalten und ist für die Einhaltung der Vorschriften verantwortlich.

7. Soweit alle Plätze belegt sind darf die Spielzeit eine Stunde nicht überschreiten, um unnötige Wartezeiten zu vermeiden. Soweit dennoch kurze Wartezeiten entstehen sollten ist die Wartezeit in genügendem Abstand zu anderen Personen zu verbringen.

8. Der Mindestabstand von 2 Metern muss immer zu allen anderen Personen auf der Anlage eingehalten werden. Dies gilt auch für den dazugehörigen Parkplatz und den direkten Weg zur Anlage.

9. Das Betreten und Verlassen des Platzes muss auf direktem Weg erfolgen. Nachfolgende Spieler dürfen den Platz erst betreten, wenn er vollständig geräumt wurde.

10. Die Nutzung der Duschen und Umkleidekabinen ist vorerst untersagt. Die Toiletten stehen zur Verfügung. Es darf sich immer nur eine Person in diesen aufhalten. Der vor dem Eingang aufgestellte Hinweis „Toilette frei“ bzw. „Toilette besetzt“ ist zu nutzen. Desinfektionsmittel und Seife werden zur Verfügung gestellt.

11. Die Gastronomie wird zu bestimmten Zeiten wieder geöffnet. Bitte beachten Sie dasHygienekonzept von unserer Clubwirtin Frau Gila Karstens. Auch hier wird eine Namensliste geführt.

Spielbetrieb

1. Der Mindestabstand zu anderen Spielern von mindestens 2 Metern muss durchgängig, also beim Betreten und Verlassen des Platzes, beim Seitenwechsel und in den Pausen eingehalten werden.

2. Training: Der Vereinstrainer kann bis zu vier Personen trainieren. Der Mindestabstand von 2 Metern muss dauerhaft eingehalten werden. Der Trainer kann sich auch zwischen zwei Plätzen mit jeweils zwei Spielern befinden und von dort aus Anweisungen erteilen. Offiziell ist er dann für die zwei Plätze der Corona Beauftragte, kann so auch den Ab- und Zugang regeln. Die Trainer führen zudem eine Namensliste.

3. Auf den bisher obligatorischen Handshake oder das Abklatschen wird verzichtet.

4. Alle Spieler bringen ein eigenes Handtuch mit (Als Unterlage auf den Spielerbänken und zum Schweiß abwischen).

5. Die Spielerbänke sind mit einem genügenden Abstand (mindestens 2 m) zu positionieren. Die Bänke können z. B. rechts und links von den Netzpfosten oder gegenüberliegend aufgestelltwerden und dürfen immer nur von einer Person genutzt werden.

6. Die Tennissachen sollten getrennt von Spielpartnern liegen.

7. Alle Spieler müssen mit ihren eigenen gekennzeichneten Bällen spielen und sollten fremde Bällenur mit dem Schläger berühren.

8. Es wird ganz normal der Platz nach Gebrauch abgezogen. Linien fegen ist nur mit Handschuhenvorgesehen und ohne diese kann darauf verzichtet werden.

9. Den Anweisungen von Vorstandsmitgliedern bzw. dem Corona-Beauftragten ist unbedingt Folgezu leisten.