Kontakt | Impressum | Intern

Hier eine kleine Zusammenfassung über das Jahr 2019. Unter „Aktuelles“ könnt Ihr nochmal alles „Revue“ passieren lassen :-).

In diesem Jahr war auf unserer Anlage einiges los und unsere Mannschaften haben sich gut „geschlagen“. In der Sommersaison stiegen die Damen in die Verbandsliga auf, die Herren 30 in die Bezirksliga und die Herren 40 in die Regional-Liga.

Das Jahr begann mit unserem traditonellen Neujahrsempfang am 20.01. und schon am 27.01. startete unser Doppel-Kaffee-u. Kuchen- Spass.

Am 14.02. fand unsere JHV statt, die viel Zuspruch hatte und auf der auch etliche Ehrungen erfolgten. Am 24.03. startete das Doppel-Spass-Turnier und ein sehr interessantes Turnier war der OVB-Cup am 30.03..

Etliche Mitglieder beteiligten sich am 23.03. u. 13.04. am Arbeitseinsatz zur Verschönerung unserer Clubanlage. Vielen Dank für Euer Engagement.

Am 28.04. gings los „ Antennis“, und „Tag der offenen Tür“ . Es war viel los auf unserer Anlage.

Weiter gings mit unserer Himmelfahrts-Radtour am 30.05. und am 30.06. folgte ein Doppel-Kaffee/Kuchen-Turnier.

Unsere beiden Sommercamps begannen am 04.07. und am 05.08. und dann unser Sommefest/Abschluss der Punktspielsaison am 18.08.. Das war natürlich noch nicht alles. Unser Club nahm auch am Stadtradeln teil, das am 01.09. begann.

Interessant waren natürlich auch die 1. offenen Leeraner Stadtmeisterschaften, die der Postsportverein, Frisia Loga und unser Club ausrichteten.

Ein highlight war dieses Jahr auch wieder unser Familien-Winterfest am 23.11. Zum Abschluss in diesem Jahr startete am 08.12. das Advents-Frühstücks-Doppel-Tunier. Ebenfalls wurde an diesem Tag Marcel Betak vorgestellt, der die Tennis-Schule von Constantin Schmalhaus-Weerts seit dem 01.10. übernommen hat.Weiter startet am 20.12. - 23.12. unser Weihnachts-Tennis-Camp.

Unser Dank gilt allen Organisatoren und Helfern, die dieses Jahr so super gestaltet haben.

Und stellvertretend für alle hier ein Foto des Advents-Doppels unserer Herren, die insgesamt ein Alter von 311 Jahren auf den Platz bringen. Tennis ist eben ein besonderer Sport, der von klein/jung bis ins hohe Alter möglich ist.

In diesem Sinne Euch allen ein frohes Weihnachtsfest und einen guten Rutsch in das Jahr 2020

  von links: Horst Frieling, Walter Büschenfeldt, Siegfried Hogg und Achim Möller


Unser Familien-Winterfest war wieder eine wundeschöne Veranstaltung, ca. 60 Kinder, Erwachsene und Freunde unseres Clubs nahmen an der Veranstaltung teil. Es wurde lecker gegrillt, es gab Kartoffelpuffer, Kinderpunsch, Glühwein  u.v.m. und die Feuerkörbe sowie die weihnachtliche Beleuchtung verbreiteten ein besonders Flair. Vielen Dank an die Organisatoren Theo de Buhr, Jörg Greiwe und Thomas Kramer sowie an unsere Clubwirtin Gisela.

Und hier ein paar Fotos, die uns Meike Lichtenberg zur Verfügung stellte. Vielen Dank Meike. 

 

 

 

 

 

 

       Die ersten Leeraner Stadtmeisterschaften fanden vom 27.09. - 29.09.19 auf der Anlage des TC Grün-Weiß Leer statt. Ausgerichtet haben es aber die Sportwarte der drei ansässigen Tennis-Vereine: Geertje Wumkes (TCGW Leer), Matthias Ludwig (Post SV) und Maik Gerlach (Frisia Loga).

Am Freitag startete das Turnier mit der Mixedkonkurrenz Ü80 und U80.

Es ergaben sich viele spannende Spiele. Am Ende siegten bei de Ü80 Okka Postma und Jacek Skubis (PSV Leer) vor Imke Schmidt und Horst Frieling (TCGW Leer)

Das U 80 Finale ging über 2,5 Std. Am Ende siegten Sabine Hauck mit Marc Oliver Cyganek vor Pauline Andrzejewski und Alvaro Navarro (Frisia Loga)

Am Samstag und Sonntag folgte des LK-Turnier. In der Herren-Konkurrenz siegte Tim Dreesmann (TCGW Leer) vor Tobias Runde (TV Moormerland). Bei den Damen siegte ganz klar Anna Blumenberg (TCGW Leer) vor Sabine Hauck (TC SW Bous).

Die Herren 30 spielten in zwei Gruppen In der Gruppe A siegte Marc Olvier Cyganek (TCGW Leer) vor Bastian Hogg (TCGW Leer). Die Nebenrunde gewann Andre Penning (SV Nortmoor) vor Sven Berger (TCGW Leer).

Bei den Herren 30 B teilten sich Fabio Cantalupo (TUS Elch Holzwichede) und Helmut Ubben (Auricher TC) den Sieg.

In der Altersklasse HE 50 dominierte Johann Focken (OTev) vor Fritz Tauber (Auricher TC) und Tarik Mark Kubach (THC Münster).

Bei den HE 60 siegten Bernfried Grimmer(ATC) und Reinhard Klose (THC)

Es war ein tolles Tenniswochenende. Wir danken den grßzügigen Sponsoren und hoffen, es im nächsten Jahr wiederholen zu können.                                                                                                                 Bericht von Geertje Wumkes, die uns auch die Fotos des Turniers zur Verfügung stellte.

Im Rahmen der Leeraner Stadtmeisterschaften/Players Night wurde am Freitag unser Trainer u. Leiter der Tennisschule Constantin Schmalhaus-Weerts verabschiedet, Er führte die Schule von 2009 – 2019. Unsere Sportwartin Geertje Wumkes bedankte sich bei ihm für seinen lanjährigen intensiven Einsatz und sein Engagement für unseren Club. Auch Consti lies es sich nicht nehmen, eine Rede zu halten und einige besondere Stationen seiner Zeit in unserem Club  Revue passieren zu lassen.

Fotos des Turniers, der Players Night und Verabschiedung von Consti :

 

 

Players Night - Verabschiedung von Consti

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Heute, 27.09., beginnen die 1. Leeraner Stadtmeisterschaft. Um 16.30 startet auf unserer Anlage das Mixed-Turnier. Am 28.09.. gehts morgens ab 9.30 Uhr weiter mit den Damen und Herren. Sonntag finden dann die Halbfinals und die Finalspiele statt.

Sämtliche Spiele werden bei gutem Wetter auf unserer Aussenlage ausgetragen.

Hier die ausgelosten Begegnungen:

 

 

 

 

 

 

 

 

Auch in diesem Jahr nahmen wieder etliche Grün-Weiß-Mitglieder an den am 06.09., 13.09. und 20.07. von Lena Klöver, Thomas Kramer und Theo de Bur organisierten Radtouren teil.

Die Touren starteten immer ab GW und führten zur Pünte- Nortmoor, und zurück, ca. 20 km (1. Tour), bei der 2. Tour (Leerpfad) wurden rund 30 km „absolviert“ und die 3. Tour ging zum Leda-Sperrwerk, Driewer, Grotegaste, Ihrhove und zurück, 30 km. Anschließend gab es einen gemeinsamen Umtrunk im Club.

Herzlichen Dank den drei Organisatoren