Kontakt | Impressum | Intern

Am Sonntag den 30.10.2016 veranstaltete der TC GW Leer ein Frühstücks Doppelspaß.
18 Damen und Herren spielten jeweils ein bis zwei Runden Tennis, um sich danach bei einem reichhaltigen Frühstücksbüffet von Gila zu stärken. Mit neuen Paarungen ging es dann wieder auf den Tennisplatz. Eine gelungene Veranstaltung, die am 27.11. noch einmal stattfinden wird.

Herzlichen Dank an die Geertje Wumkes und ihre Helfer für die tolle Organisation.

alt

von links: Daniela Kamp, Walter Scheiding, Insa Baumfalk, Thomas Kamp, Renate Schaaf, Christoph Dumschat, Horst Frieling, Enno Wolckenhaar, Claudia Dumschat, Jan Sielmann, Silvia Wildemann, Yvonne Braksma, Lena Klöver, Johan Braksma, Geertje Wumkes, Cornelia Pietryga, Berta Fischer und Franz Schmidt.

Unseren Mannschaften viel Glück in der Winterrunde, Zuschauer sind sehr willkommen alt

alt

Der zweite vereinsinterne Team-Cup startete ganz entspannt bei einem von Gisela Carstens ausgerichteten geselligen Grillabend am 3. Juni 2016. Bei einer tollen Bewirtung hatten die beteiligten 12 Mixed-Doppel die Gelegenheit, die ersten Spielverabredungen zu vereinbaren. Dann wurde es schnell ernst, die ersten Spiele standen an. Leider durchkreuzte das unbeständige Sommerwetter immer wieder die Planungen, so dass des Öfteren die Spiele unterbrochen werden mussten oder mehrere Verabredungen nötig waren, bis ein Sieger ermittelt werden konnte. DiWettkämpfe haben allen Beteiligten sehr viel Spaß gemacht und sind immer sehr fair verlaufen. Trotzdem haben die Teilnehmer sich nichts geschenkt und um jeden Punkt gekämpft. Bei so mancher Begegnung stand ein Sieger erst nach drei Stunden fest und die Spieler konnten dabei beobachtet werden, wie sie die zur Neige gegangenen Wasservorräte an der Clubtheke wieder aufgefüllt haben.

Leider konnten verletzungsbedingt nicht alle Doppel ihre vorgesehenen Wettkämpfe bis zum Ende bestreiten.

Der Team-Cup Sommer endete am 30. September 2016. An diesem Nachmittag hatten alle Teilnehmer noch einmal die Gelegenheit, miteinander Tennis zu spielen. Abgerundet wurde der Tag durch leckeren Zwiebelkuchen von unserer Club-Wirtin. Dazu durfte Federweißer natürlich nicht fehlen. Die Stimmung stieg an diesem Abend mit jedem ausgeschenkten Glas. Es wurde noch einmal lange und intensiv über den zurückliegenden Team-Cup Sommer diskutiert und über so manche lustige Begebenheit, die sich während der Begegnungen ereignet hat, gelacht. Die ersten beiden Plätze bei der Punkteauswertung gingen „erstaunlicher Weise“ an Doppel mit Tennislehrerbeteiligung. Genug Ansporn für die Platzierten, im nächsten Jahr wieder anzugreifen. Alle freuen sich schon heute, wenn es nach sieben Monaten Wintersaison wieder heißt: „Center Court frei für die Mixed-Doppel.“

An dieser Stelle noch einmal ganz herzlichen Dank an Geertje Wumkes für die tolle Veranstaltungsidee und die Organisation.

Bericht und Foto von Insa Baumfalk

alt


Am 10. September wurde auf unserer Anlage der Abschluss der Punktspielsaison mit einem Schleifchenturnier und anschließender Grillparty gefeiert. Es war eine gelungene Veranstaltung und Gila mit ihrer "Mannschaft" hat uns wieder bestens kulinarisch verwöhnt.

Danke an Geertje Wumkes und allen Helfern alt


alt

alt

alt

alt

alt

 

Nachstehend ein Kurzbericht von Hendrik Hamer über unsere ausserordentliche Mitgliederversammlung am 25.08.2016

Außerordentliche Mitgliedervers. beim T.- C. Grün-Weiß Leer

 

"Hermann Nüßmann Tennishalle"

Auf der kurzen u. harmonischen außerordentlichen Mitgliederversammlung am 25. August 2016 wurde vom Kassenwart Sven Berger der positive Kassenbericht für 2015 vorgestellt, besprochen und von der Versammlung genehmigt. Dem Vorstand mit dem Kassenwart wurde bei einer Enthaltung einstimmig Entlastung erteilt.

Anschließend wurden neu in den Vorstand gewählt: Als Jugendwart Thomas Kamp und stellver. Jugendwartin Frau Annette Ruwe-Wilken.

Die clubeigene Tennis-Dreifeldhalle des Tennis-Clubs Grün-Weiß Leer wurde nach kurzer Beratung und Diskussion von der Versammlung in

"Hermann Nüßmann Tennishalle" benannt. Damit wird nachträglich dem Hauptinitiator und Baufachmann Hermann Nüßmann Ehre und Dank erwiesen.