Kontakt | Impressum | Intern

In der ersten Vorstandssitzung (13.03.) nach der diesjährigen Jahreshauptversammlung (09.02.) konnnten alle Vorstandsmitglieder Hendrik Hamer begrüßen, der nach 28 Jahren als 1. Vorsitzender sein Amt an Joachim Klemm übergeben hat. Seine Jahrzehnte lange Arbeit wurde gewürdigt. Hendrik Hamer war seit 1989 1. Vorsitzender unseres Clubs und

hat sich maßgeblich bei dem Bau unserer Dreifeld-Tennishalle eingesetzt und engagiert. Auch hat er sich um alle anderen Bereiche, die den Club betreffen in einer Art und Weise "gekümmert", die über das "normale" Ehrenamt hinaus gingen, für ihn war und ist der Tennis-Club und seine Mitglieder eine Art " Familie", hinter der er ohne "Wenn und Aber"steht. Auch bei seiner Ehefrau Angelika, die ihn in allen Belangen seiner Vorstandsarbeit unterstützte, bedankte sich der Vorstand.

 

Ganz ganz herzlichen Dank für Deine Arbeit, lieber Hendrik

Unsere Herren II haben es auch geschafft und machten am Samstag, den 04.03.17 gegen den MTV Jever mit einem 5 :1 den Aufstieg in die Bezirksklasse perfekt. Sie spielten gegen TC Edewecht II 3:3, den TC Schortes 4 :2, SV Frisia Loga 4:2 und den Westersteder TV 5 : 1.

Es spielten Erik Tongers, Sven Berger, Bastian Hoog, Jan Müller, Jens Kroes, Stefan Otten, Jannes Hollbach, Mark Wildemann und Constantin Schmahlhaus-Weerts.

Super Leistung, herzlichen Glückwunsch

von links: Constantin Schmalhaus-Weerts, Erik Tongers, Jan Müller, Bastian Hogg und Jannes Hollbach, es fehlen Sven Berger, Jens Kroes, Stefan Otten und Mark Wildemann

 

Unser Winterspaziergang war super und bestens organisiert, einschließlicher Verpfegung :-). Um 15.00 Uhr gings vom Club aus los, an der Bahn entlang Richtung Eisinghauser Sraße, dann Richtung Mooräcker und in einem Bogen über die Wüstenei. Um 18.00 Uhr haben dann alle im Club lecker gegessen (Snirtje und Grünkohl, wieder bestens von Gila gekocht). Zum Kohlkönig wurde Enno Wolckenhaar gekrönt. Insgesamt eine tolle Veranstaltung. Danke an die Organisatoren Theo, Thomas und Jörg.

Die nachstehenden Fotos stellte uns Theo de Buhr zur Verfügung.

 

Unsere Damenmannschaft ist in der Wintersaison ungeschlagen in die Verbandklasse aufgestiegen. Gespielt wurde gegen TC BW Oldenburg 5:1, SV BW Galgenmoor 4:2, TC Nikolaus-Garrel 3:3 und gegen den TC GW Bad Zwischenahn 5:1. Gespielt haben Anna Baranova, Annika Grönefeld, Deike Schipper, Angelika Jürgens, Kea Wumkes und Enrica Wilken.

Toll gemacht, herzlichen Glückwunsch.

von links: Anna Baranova, Deike Schipper, Annika Grönefeld, Angelika Jürgens, Kea Wumkes. Es fehlt Enrica Wilken.

 

In der Jahreshauptversammlung des TC Grün-Weiß Leer, die am 09.02.17 stattfand, konnte der 2. Vorsitzende Meenhard Wumkes über 50 Mitglieder begrüßen. Nach Eröffnung und Bericht des Vorstandes wurde Brunhilde Göttsche für 40-jährige Mitgliedschaft geehrt. Ausserdem würdigte der 2. Vors. die Arbeit von Hendrik Hamer, der 28 Jahre als 1. Vors. den TC Grün-Weiß führte und von den Mitgliedern einstimmig die Ehrenmitgliedschaft erhielt. Der Bericht des Kassenwartes Walter Scheiding fiel sehr positiv aus, ebenso der Bericht der Kassenprüfer, so dass der Vorstand einstimmig entlastet wurde.

Sportwartin Geertje Wumkes wies in ihrem Bericht auf die tollen Erfolge von Piet Rulffes und Anna Baranowa hin, die mit unsere erfolgreichsten Spieler sind. Piet Rulffes erspielte über 1000 LK-Punkte und konnte sich um 5 Leistungsklassen verbessern. Auch die Spielgemeinschaft TC Grün-Weiß Leer/Auricher TC erzielte sehr beachtliche Erfolge (u.a. Aufstieg als Meister in die Landesliga). Geehrt wurden für die gesamte Mannschaft: Folkert Adler, Gerhard Isermeyer, Didi Müller-Dunkmann und Bernd Wever.

 

Bei den anstehenden Teilneuwahlen stimmten die anwesenden Mitgliedern den Vorschlägen des Vorstandes einstimmig zu. Gewählt wurden:

 

Joachim Klemm, 1. Vorsitzender

Walter Scheiding, Kassenwart

Geertje Wumkes, Sportwart

Meinerdine Hülsebus, Werbe- und Pressewart

Thomas Kramer, 1. Beisitzer

Claudia de Buhr und Arno Heddens wurden zu Kassenprüfern gewählt.

Der Club hat zur Zeit 350 Mitglieder (205 Erwachsene, 101 Kinder/Jugendliche,

44 Passive).

Es war ein sehr harmonischer Verlauf der JHV und hinterher blieben die meisten noch zu einem gemütlichen Abschluss im Club.


alt

alt

alt

alt

alt

alt

alt

alt

alt

alt